Gratis bloggen bei
myblog.de

Sachen gib's

Gestern, da war ich einen trinken mit Freunden, hab mir nichts dabei gedacht. Ich selbst blieb nüchtern, kein Alkohol und Drogen sowieso nicht, hing aber halt bei denen rum die auch teilweise Drogen nahmen.

 So nach ner Zeit kam dann A. auf mich zu und fragte mich, ob ich sie mit nach Hause nehmen soll - Nett wie ich bin sagte ich natürlich ja. 

So gegen 01:20 Uhr habe ich sie dann gebeten sich fertig zu machen, damit wir los fahren konnten. Sie machte sich also fertig und ich ging schon mal ins Auto, startete den Motor, machte das Licht an und schloss die Augen. 5 Minuten später setzte sich A. dann neben mich, sah mich an und fragte:,,Soll ich dir die Geschichte erzählen?´´ - Ich erst mal keine Ahnung gehabt was sie meinte, habe aber genickt, da ich doch wissen wollte, auf was sie hinaus wollte.

Sie erzählte mir, dass meine beste Freundin D. erzählt habe ich sei bekifft und A. sollte besser nicht mit mir mit fahren. Wie sauer ich war kann man sich nach so einer Behauptung (Zumal ich kiffen hasse) sicher vorstellen.

Ich habe sie nicht drauf angesprochen, erst heute in Msn, als sie mich darauf ansprach.

Natürlich war ich noch immer stinksauer, das habe ich ihr allerdings auch gesagt. Um 18:00 heute fand dann unsere Abschlussfeier statt. Als ich gerade alle verabschieden wollte stand sie plötzlich weinend vor mir.

Ihre Augen sprachen Bände und in dem Moment konnte ich einfach, ich hab' ihr verziehen...

9.7.09 23:01


Ärzte!

Gestern Mittag war ich beim Arzt, war nüchtern, durfte vorher nichts essen und der ganze Quatsch eben.

Dann saß ich da, nach zahlreichen tests, auf dieser Liege, blickte in das weiße Zimmer und sah die Schwester nur mit einem Gegenstand auf mich zugehen, der mich einfach erstarren lies.

"Blutabnahme", hallte es in  meinem Kopf 100 mal wieder, ehe ich begriff, dass ich gemeint war. 

Der Arm wurde abgeschnürrt, meine Finger wurden taub und die Schwester suchte und suchte - Ohne Erfolg. Einmal stach sie, hatte jedoch nicht getroffen.

 Sie rief den Arzt.

Der wohl größte Fehler den man tun kann.

Der Arzt kam, benutzte eine andere Spritze, nannte sich "Butterfly". Alles schön und gut... Er suchte und suchte... Stach, puhlte, stach wieder... Ohne Erfolg.

Ergebnis dieser 3 schönen Stiche die nun blau und dick sind ist: Nichts. Nur Schmerzen.

Also betone ich hier noch einmal:

 

Danke schön lieber Herr Doctor.

9.7.09 09:15


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Startseite Gästebuch Kontakt

Crimson Sky Graphics